Home

Wörtliches zitat auslassung und ergänzung

1.1 Das direkte Zitat (wörtlich) Wörtliche Zitate werden immer durch Ein- und Ausführungszeichen gekennzeichnet. Das Zitat muss mit dem Original genau übereinstimmen, das gilt auch für Orthographie, Interpunktion und sogar für mögliche Fehler. Weist das Original einen Druckfehler auf, so muss er im Zitat übernommen werden Direktes Zitat. Ein direktes Zitat ist wörtlich, unverfälscht und eins zu eins übernommen. Es steht in Anführungszeichen und muss eindeutig belegt sein. Auslassungen mit [] sind zulässig, sofern sie den Sinn des Zitats nicht entstellen oder verfälschen, ebenso wie Ergänzungen, wenn ein Satzteil in den eigenen Satz eingebaut werden soll. Achtung: Auch Rechtschreibfehler sollten. Als direktes Zitat bezeichnet man die unveränderte, wörtliche Übernahme von Wörtern, Sätzen oder Textpassagen aus anderen akademischen Texten. Ein direktes Zitat wird in Anführungszeichen gesetzt und kann dir in deiner Abschlussarbeit helfen, deine eigene Argumentation mit der von Wissenschaftlern zu untermauern. (Müller & Neuer, 2020, S. 23

  1. Bei Auslassungen einzelner Buchstaben genügen leere eckige Klammern []. Beim Austausch oder Ergänzen von Buchstaben steht der jeweilige Buchstabe oder die Buchstaben in eckigen Klammern. Wenn der Originalsatz zum Beispiel lautet: Wörtliche Zitate sind veränderbar, aber nur, wenn man die Veränderungen kennzeichnet. kann der Satz theoretisch so verändert werden: Eine wichtige Regel.
  2. Wörtliches bzw. direktes Zitat: Ein Originalzitat wird in den eigenen Text eingefügt und durch Anführungszeichen markiert.Die Quellenangabe muss die Seitenzahl enthalten, damit die Quelle wieder auffindbar ist; Indirektes Zitat (paraphrasieren): Auch zusammenfassende Wiedergabe genannt. Ein fremder Text wird in eigenen Worten zusammengefasst (paraphrasiert) und in den eigenen Text eingefüg
  3. Dazu müssen Sie nicht zwangläufig wörtlich zitieren, also in direkter Rede, d. h. in Anführungszeichen (s. dazu unten). Sie dürfen und sollen regelmäßig diese Gedanken in eigenen Worten wiedergeben; nur dürfen Sie sie dabei inhaltlich nicht verfälschen. Sie müssen also wirklich verstehen, was der von ihnen wiedergebene Autor ausgedrückt hat, und das dann selbst ausdrücken. Ja, das.

Zitationsregeln Portal Wissenschaftliches Schreibe

  1. ar WS 2010 APA Zitierrichtlinien Wie sehen kurze direkte Zitate im APA Zitationsstil aus? Satz zum zitieren von Müller, 2005: Ich bau
  2. Wörtliches Zitat - direktes Zitieren. Die Entscheidung, ob eine Aussage wörtlich oder sinngemäß zitiert werden soll, ist nicht immer einfach zu treffen. Als Faustregel für direkte Zitate gilt: Prägnante Aussagen, die entweder etwas veranschaulichen sollen oder auf die Bezug genommen wird, werden wörtlich zitiert. Sätze und Gedanken, die einfach in eigenen Worten geschrieben werden.
  3. Bei längeren wörtlichen Zitaten sollte man genau abwägen, ob man die Inhalte nicht auch sinngemäß wiedergeben kann. Ist das der Fall, sollte man versuchen, die Aussagen des zitierten Autors in eigenen Worten in den Text einzubauen. Das bedeutet, direkte Zitate verwendet man nur dann, wenn man spezifische Formulierungen hervorheben bzw. einbauen möchte. Wir haben eben schon erklärt, dass.

Wichtig: Der Sinn des zitierten Textes darf aber weder durch eine Auslassung noch durch eine Hinzufügung von Wörtern verändert werden. b) Länge eines wörtlichen Zitates. Grundsätzlich sollte man mit wörtlichen Zitaten in einer Hausarbeit eher sparsam umgehen und statt dessen lieber eigene Formulierungen suchen. Sinnvoll sind wörtliche Zitate aber vor allem in den Fällen, wo andere. Als direktes bzw. wörtliches Zitat wird die unveränderte Übernahme von Wörtern, Sätzen oder Textpassagen aus anderen Quellen bezeichnet. Direkte Zitate sind hilfreich dafür, Definitionen und Argumentationen von anderen Autoren bzw. Autorinnen genau zu übernehmen. Nach einem direkten Zitat folgt immer eine Quellenangabe. So kann deine Leserschaft die genaue Stelle des Zitats wiederfinden.

Direkte Zitate in der wissenschaftlichen Arbei

Richtig Zitieren: Mit 8 Regeln für indirekte und direkte

Hinsichtlich des Inhaltes bedeutet Genauigkeit, dass jedes Zitat, welches in ein neues Konzept aufgenommen wird, seinen ursprünglichen Sinn behalten muss. Alle Veränderungen, wie z. B. Auslassungen, Hervorhebungen usw. sind besonders zu kennzeichnen (vgl. auch S. 10 ) 3.2.1 Wörtliche oder direkte Zitat Direktes Zitieren (Auslassungen und Einschübe richtig kennzeichnen) Folgendes Problem: Ich möchte in einer Arbeit einen längeren Satz direkt zitieren, der Satzanfang und das Satzende stammen von mir... Innerhalb des Zitats muss ich nun (aufgrund der Grammatik) einen Einschub und eine Auslassung kennzeichnen. Wenn nun Einschub und Auslassung unmittelbar hintereinander folgen, wie kennzeichne. Wer Zitate nicht als solche kennzeichnet oder sie durch Änderungen in der Sprache als eigene Formulierungen ausgibt und damit ein Plagiat begeht, macht sich strafbar und handelt entgegen der wissenschaftlichen Ethik. > 1.1 Das direkte Zitat Wörtliche oder direkte Zitate werden durch doppelte Anführungszeichen () gekennzeichnet Zeichensetzung bei direkten Zitaten. Wenn du nach APA-Richtlinien zitierst, steht der satzabschließende Punkt immer nach der Seitenangabe der Quellenangabe. So kann der Verweis im Text dem Zitat direkt zugeordnet werden.. Das bedeutet, dass der Verweis auf die jeweilige Seite bei direkten Zitaten am Satzende stehen sollte Manchmal muss man im zitierten Text ein Wort ergänzen (z.B. wenn eine Person im zitierten Textausschnitt nur mit dem Personalpronomen bezeichnet ist). Ein solcher Einschub wird in Klammern gesetzt: Sie (die Tochter Monika) arbeitete in der Stadt, die Bahnverbindun­gen sind schlecht. (Z. 2) 3. Auslassungen werden durch drei Pünktchen (oft in Klammern) gekennzeichnet: Auf dem Schrank.

Es gibt zwei Formen des Zitierens: das wörtliche (direkte) Zitat und das sinngemäße (indirekte) Zitat. Entscheidend ist aber bei beiden, dass der Sinninhalt eines Zitats nicht verändert werden darf (durch Auslassungen etc.). Bei einem indirekten Zitat werden aus einem anderen Text Zahlenangaben, Informationen, Argumente oder Bewertungen sinngemäß, aber nicht wortwörtlich übernommen. 1.3 Das indirekte Zitat in Kombination mit einem kurzen wörtlichen Zitat 4 1.4 Direkte Wiederholung desselben Werks 4 1.5 Auslassungen im direkten Zitat 5 1.6 Ergänzungen im direkten Zitat 6 1.7 Hervorhebungen im direkten Zitat 6 1.8 Zitate im Zitat 7 2. Das Literaturverzeichnis 8 2.1 Abkürzungen 8 2.2 Monographien mit einem Autor/einer Autorin 9 2.3 Monographien mit mehreren AutorInnen 9 2. Grundsätzlich gilt: Alle Veränderungen (Auslassungen, Ergänzungen, Erläuterungen, Hervorhebungen, Verschmelzungen, Zitate in zitierten Sätzen) des Originaltextes müssen gekennzeichnet werden. Wenn ein wörtliches Zitat in einen eigenen Text eingebaut werden soll, können die grammatischen Endungen bei einer Veränderung des Kasus angepasst werden. Allerdings muss dieser Eingriff in das. Kürzungen in wörtlichen Zitaten werden durch drei Punkte in eckigen Klammern [...] angezeigt. Dabei kann es sich um ein einzelnes ausgelassenes Wort, mehrere aufeinanderfolgende Wörter, einen Teilsatz oder einen kompletten Satz handeln. Sie sollten nicht ganze Absätze oder Abschnitte als Auslassungen markieren, sondern in solchen Fällen besser zwei Zitate als solche ausweisen. Achten Sie. Wörtliches Zitat: Wissenschaftliches Arbeiten zeichnet sich durch intersubjektive Nachprüfbarkeit aus (Rippl 2000: 5). Paraphrase: Im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten ist die intersubjektive Nachprüfbarkeit eine wesentlicher Aspekt (Rippl 2000). 5 Arbeitstechniken der Soziologie Zitationstechniken 9 Spezielle Regeln der Zitation Auslassungen - 1 {allgemeine Kennzeichnung = 3 Punkte.

Richtig Zitieren Alle Zitierarten mit Beispiele

Schau Dir Angebote von ‪Zitat‬ auf eBay an. Kauf Bunter! Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Finde ‪Zitat‬ Wissenschaftliches Arbeiten ist durch Exaktheit gekennzeichnet. Das gilt auch - und insbesondere - für die Übernahme wörtlicher Zitate. Möchte der Verfasser einer akademischen Arbeit Teile des Originaltextes auslassen bzw. Text ergänzen, muss er dies kenntlich machen. Der originale Text darf nicht verändert werden. Auslassungen werden mit drei in eckigen Klammern eingeschlossenen. Verwendet man in seinem Text ein wörtliches Zitat aus einem anderen Werk, sei es eine Quelle oder Sekundärliteratur, setzt man dieses Zitat in Anführungszeichen (). Bei einem Zitat im Zitat werden einfache Anführungszeichen (‚') verwendet. Anmerkungen und eigene Ergänzungen im Zitat sind durch eckige Klammern ([]) kenntlich zu machen. Hebt man ein Wort selbst hervor, oder. Längere Zitate, die über mehr als drei Zeilen laufen, heben Sie am besten vom Text ab, indem Sie links und rechts einen Einzug setzen sowie die Schriftgröße und den Zeilenabstand verkleinern. Da sie so bereits als Zitate gekennzeichnet sind, kann auf die Anführungszeichen verzichtet werden. Auslassungen und eigene Ergänzungen im direkten.

Das Zitat als Quellenangabe wird hier nicht nur in seinem engen Sinne, d.h. der wörtli-chen Wiedergabe eines Textes verstanden (sog. direktes oder wörtliches Zitat) 6. Es liegt auch vor, wenn ein fremder Text inhaltlich übernommen wird (sog. indirektes Zitat) 7. Wörtlic FB Kommunikationswissenschaft: Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten 2 Quellenangaben sind in wissenschaftlichen Texten unbedingt notwendig 1. bei der direkten, wörtlichen Übernahme von Zitaten (= direktes Zitat), 2. bei der indirekten Übernahme von Gedanken, Meinungen etc. einer anderen Auto- rin/eines anderen Autors (= indirektes Zitat) sowie 3. bei Sachverhalten, die von anderen.

(1) Auslassungen einzelner Worte in einem Zitat (Ellipsen) werden angedeutet. Beispiel: Will man das Schema verfestigen, ist es wohl besser, nicht Stöße von Belegen zu verwenden (Schneider, 2000a, S. 207). (2) Zusätze oder Ergänzungen des zitierten Verfassers (Interpolationen), die für das Verständ o Ergänzung und Auslassung im wörtlichen Zitat o Nennung von Seitenzahlen: Wann? Wie (S. 11-32; S. 11f.; S. 11ff.)? • Lange Zitate (ganze Abschnitte bzw. ganze Theorien/Texte zusammenfassend dar-stellen) • Wörtlich oder sinngemäss zitieren: Was ist besser? • Spezialfälle (s. Inhaltsverzeichnis) 2.1. Kurzes Zitat (Phrase, wenige Sätze) wörtliche und sinnge- - mässe Variante Wir.

Bei eingerückten Zitaten entfallen übrigens die Anführungszeichen. Um dein Zitat einzurücken, musst du es zunächst markieren. Wähle dann den Menüpunkt Layout. Im Bereich Absatz kannst du unter Einzug jeweils die Breite der Einzüge links und rechts von deinem Zitat einstellen. Wenn du Einzüge, Zeilenabstand und Schriftgröße nicht für jedes eingerückte Zitat neu. Ich möchte wörtlich zitieren, muss aber den Kasus ändern, um das Zitat an meinen Satz anpassen zu können. Satz, den ich gerne schreiben würde: Dabei werden elementare Charaktereigenschaften und Wesensmerkmale sowie kognitive und emotionale Fähigkeiten herausgebildet. originales Zitat: kognitiver und emotionaler Fähigkeite

Zitieren in wissenschaftlichen Texten Dr

Wörtliche Zitate, die einen Umfang von mehr als 3 Zeilen haben, sollten aus Gründen der Übersichtlichkeit in einem eigenen Absatz und an der linken Seite etwa 1 cm eingerückt dargestellt werden. Die Schriftgröße des Zitates sollte von 12 Punkte auf 10 Punkte und der Zeilenabstand auf 1 Zeile reduziert werden. d) Hervorhebungen in einem wörtlichen Zitat. Möchte man einen Teil des. Eine wörtliche Wiedergabe eines Zitats sollte nur dann er-folgen, wenn die übernommene Aussage als derart geglückt und bedeutend anzusehen ist, dass sie ihre Aussagekraft gerade durch den Originalwortlaut erhält. Das wörtliche Zitat ist als solches zu kennzeichnen und in Anführungszeichen zu setzen. Ebenso muss die Wiedergabe buchstaben- und zeichengetreu erfolgen. Auslassungen sind. Hinweise zum Zitieren in schriftlichen Arbeiten Nachstehend sind einige grundsätzliche Infos zum Thema Zitieren zusammengestellt. Grundlegend gilt, es wird unterschieden zwischen direktem und indirektem Zitat: Das direkte Zitat Textteile aus einem Werk eines/r anderen Autor/in oder aus einem eigenen früheren Werk sind wortgetreu wiederzugeben. Diese Zitate sind im eigenen Text in. Auslassungspunkte () sind ein orthografisches Zeichen, das durch drei aufeinanderfolgende Punkte oder durch den Dreipunkt (ein eigenständiges Schriftzeichen) dargestellt wird und als Satz-bzw. Wortzeichen dient. Meistens zeigt es eine Ellipse (Auslassung eines Textteils) an oder es wird als Stilmittel eingesetzt, z. B. zur Anzeige von Pausen oder unterbrochener Rede

ZITIEREN - korrekt Zitieren nach Zitierregeln + Beispiel

ein wörtliches Zitat im Text, das zwischen Anführungszeichen gestellt ist. eine im Text mit eigenen Worten paraphrasierte Wiedergabe einer Literaturmeinung oder Quellenaussage. Sachinformationen aller Art, die von Dritten übernommen sind. Wann können außerdem Fußnoten gesetzt werden? wenn auf eine zusätzliche Quelle oder Meinung der Literatur zurückgegriffen wird, die für den Text zu. 1 Wörtliche (direkte) Zitate . Bei wörtlichen Zitaten darf der . Wortlaut nicht geändert . werden. Wörtliche Zitate sind sinnvoll, wenn • es sich um eine besonders treffende Formulierung handelt. • man die im Zitat getroffene Aussage in der eigenen Arbeit diskutieren möchte. Ein wörtliches Zitat wird immer mit. eigene Eingriff in die Quelle, insbesondere jede Auslassung oder Ergänzung [...] muß ein- deutig sichtbar gemacht werden (Poenicke 1988:130). Wörtlich zitieren heißt, einen Text bis auf die Schreibung und Interpunktion genau wieder-zugeben. Eine Modernisierung älterer Schreibung oder die Veränderung der Zeichenset-zung ist nicht statthaft (Standop 1994:37). Bei Standop werden. 1.5.1 Ergänzungen Auslassungen und Satzergänzungen Werden in wörtlichen Zitaten Wörter oder ganze Passagen ausgelassen, so ist dies durch drei Punkte zu kennzeichnen. Dies erfolgt jedoch nicht am Anfang oder am Ende des Zitates. Erfolgen Auslassungen, die mehr als einen Satz umfassen, sind vier Punkte einzufügen. Satz- bzw. Wortergänzungen, die zur syntaktischen Korrektur vorgenommen.

Auslassung: Trotzdem spielt die Reaktion auch im etwa beim Autofahren ^ Inhaltliche Ergänzung des Verfassers: Kennzeichnung durch d. V. ^ (= der Verfasser): Ob jemand eine lange Leitung hat oder wie ein geölter Blitz reagiert, ist angeboren, kann aber durch [gezieltes, d. V.] Training zumindest ein wenig verbessert werden. 6.1.4. Zitat im Zitat (Wörtliches Zitat aus. Wenn Sie eine Textstelle aus einem literarischen Werk oder einem Sachtext in eine eigene schriftliche Arbeit (z. B. Aufsatz oder Seminararbeit) einfügen, so handelt es sich um die Übernahme fremden geistigen Eigentums. Eine solche wörtliche oder sinngemäße Übernahme wird als Zitat bezeichnet, das Sie in Ihrem Text als solches kenntlichen machen müssen

Wörtliche Zitate stehen in Anführungszeichen, Auslassungen und Ergänzungen werden gekennzeichnet. Für die Art und Weise des Zitierens und den Aufbau des Literaturverzeichnisses gibt es die Richtlinie DIN 1505, die verschiedene Möglichkeiten zulässt. Existieren enger gefasste Vorschriften der Schule oder Hochschule, müssen diese beachtet werden. Werbung. Thema: Hochschule. Zurück. Wörtliche Zitate werden in Anführungs- und Schlusszeichen gesetzt, dahinter müssen in Klammern aufgeführt werden: - Autor/-in - Jahreszahl der Veröffentlichung des Buches - Seitenzahl Es ist in der Lernforschung allgemein anerkannt, dass Probleme, die im Rahmen eines na-türlichen Kontexts auftreten, in hohem Masse zur aktiven Auseinandersetzung herausfor-dern (Mietzel, 2003, S. 285. Das direkte Zitat ist im Vergleich zum indirekten Zitat ein wörtliches Zitat, bei dem du den Inhalt der Quelle direkt aus der Quelle übernimmst und in Anführungszeichen setzt. Hier sind die wichtigsten Unterschiede zwischen indirektem und direktem Zitat im Überblick: Indirektes Zitat. Sinngemäßes Zitat; Den Inhalt der Quelle gibst du in eigenen Worten im Konjunktiv der indirekten Rede. Diese Seite beschreibt sowohl, wie Zitate in Wikipedia-Artikeln angegeben werden, als auch, wie Wikipedia-Artikel in anderen Werken zitiert werden, und was dabei rechtlich zu beachten ist.. Zitate sind wörtlich übernommene Stellen aus einem Text oder einer Rede. In Wikipedia-Artikeln dienen sie als kurze Kopien von Quellen dazu, einen Sachverhalt zu belegen oder zu illustrieren

DIREKTE ZITATE & INDIREKTE ZITATE Tipps + Beispiel

Der Apostroph zeigt die Auslassung von Buchstaben eines einzelnen Wortes an. Er hat die Form einer kleinen hochgestellten »9« und unterscheidet sich damit von dem »6«-förmigen einfachen hochgestellten Anführungszeichen. Die Apostroph-Taste ist auf der Computertastatur mit den einfachen Anführungszeichen belegt. Ein echter Apostroph muß daher mit einer Tastenkombination eingegeben. FB Kommunikationswissenschaft, Universität Salzburg: Zitieren in wissenschaftlichen Arbeiten (Oktober 2019) 3 4 Direkte Zitate Direkte Zitate sind wörtliche Übernahmen aus Texten.Sie müssen immer in den Text integriert werden, d. h., Sie müssen sich entweder vor oder nach diesem Zitat auf dessen Inhalt beziehen • Beim wörtlichen Zitat (auch direktes Zitat genannt) wird ein Textabschnitt/ein Satz/ein Satzteil/ein Fachbegriff buchstaben- und zeichentreu wiedergegeben und durch An- und Ausführungszeichen gekennzeichnet (). • Beim sinngemäßen Zitat (auch indirektes Zitat oder Paraphrase genannt) findet die Wiedergabe des Inhalts einer Aussage in eigenen Worten statt. Zitate dienen dazu. Auslassungen am Ende oder am Schluss eines Zitates werden jedoch nicht derlei markiert. Ergänzungen des Originalzitats können ebenfalls durch einen Vermerk in eckigen Klammern markiert werden. Alle wörtlichen Zitate werden durch doppelte Anführungszeichen gekennzeichnet. Unmittelbar nach dem wörtlichen Zitat erfolgt die Quellenangabe inklusive der genauen Angabe der Seitenzahl, auf der.

• Wörtliche Zitate werden in doppelte Anführungszeichen gesetzt. • Die . Herkunft des Zitates. wird in einer Fuß- (oder End-)note mit der genauen Angabe der Fundstelle nachgewiesen. • Bei Zitaten im Zitat. werden doppelte Anführungszeichen im Originaltext auf einfache (,') im Zitat reduziert (Zweitzitate möglichst vermeiden!). • Längere Zitate (≥ 3 Zeilen) können zur. Ist ein wörtliches Zitat länger als vier Zeilen, wird es eingerückt, ohne Anführungszeichen am Anfang und Ende, und einzeilig (Schreibmaschine) und am Computer allenfalls zusätzlich in kleinerer Schrift geschrieben. Wenn das Zitat eine direkte Rede enthält, wird diese in doppelte Anführungszeichen gesetzt. 3 Bsp.: At the conclusion of Lord of the Flies Ralph and the other boys realize.

im Falle von Auslassungen) durch Ihren Text nicht entstellt wird. 3.4 Achten Sie bei der Wiedergabe mittelalterlicher oder frühneuhochdeutscher Texte auf die genaue Graphie der Vorlage. Längenzeichen, Ligaturen, Abbreviaturen, Superskripte müssen auch in Ihrem Text wiedergegeben werden. Ggf. müssen Sie sie nachträglich handschriftlich in den fertigen Text einfügen. 3.5.1 Wenn Sie Zitate. Wörtliches Zitat • Kennzeichnung durch Anführungszeichen • Literaturangabe direkt im Anschluss (vor dem Punkt) Beispiel: Die meisten dieser Insekten können Farben sehen und Düfte unterscheiden (Hausfeld & Schulenberg 2004: 153). Besteht das Zitat aus mehreren Sätzen, steht die Literaturangabe am Ende des Absatzes (hinter dem Punkt). Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten l. Wird ein wörtliches Zitat verändert, so dass es syntaktisch korrekt in den Satz passt, muss diese Änderung gekennzeichnet werden: Müller fügte hinzu, heute sch[ien] die Sonne (Müller 2012, 3). 7 2.2.3 Kennzeichnung von Auslassungen Werden innerhalb eines wörtlichen Zitates Worte ausgelassen, wird dies durch [] gekennzeichnet. Auslassungen am Satzanfang oder Satzende können.

Wörtliche Zitate werden in doppelte Anführungszeichen gesetzt. Direkt nach dem wörtlichen Zitat (und noch vor der Interpunktion) steht der Kurzbeleg mit Autor, Jahr und Seitenangabe. Jede Auslassung wird durch ein Auslassungszeichen angezeigt, z.B. Jedes Zitat muss [] einwandfrei nachvollziehbar sein (KARMASIN & RIBING 2014, 112). Ein Druckfehler oder eine abweichende. Zitat durch den Zusatz [Hervorh. d. Verf.] gekennzeichnet werden. 4.1.2 Sinngemäße Zitate und Mehrfachzitate Unter einem sinngemäßen Zitat versteht man die sinngemäße Wiedergabe fremder Gedanken. Ein wörtliches Zitat kann nicht einfach durch Auslassen oder Hinzufügen weniger Worte in ein sinngemäßes Zitat umgewandelt werden.

Das direkte Zitat Wörtliches Zitat • Anmerkungen und Ergänzungen im Zitat werden durch Anm. d. Vf. kenntlich gemacht. Beispiel: In den Geranion-Gesellschafen [..] treten die Gräser nicht so in den Vordergrund [wie in den Festuco-Brometea-Gesellschaften; Anm. d. Vf.], sondern das Gesamtbild wird be Auslassungen werden mit [] aufgezeigt. Ergänzungen erfolgen in eckigen Klammern [; Anmerkung des Autors] und Hervorhebungen werden durch [Hervorhebung durch den Autor] kenntlich gemacht. Wortgleiche Übersetzungen werden wie ein direktes Zitat behandelt und mit der Ergänzung (Übersetzung durch den Autor) kenntlich gemacht. Achtung: In wissenschaftlichen Publikationen sind direkte. Ich habe folgende Frage zur Kennzeichnung von Einfügungen UND Auslassungen in wörtlichen Zitaten innerhalb von wissenschaftlichen Arbeiten: Originalsatz: Das ist ein Satz mit einem spannenden Anfang und einem belanglosen Ende. Zitiervariante1a: Das ist ein Satz [in dem ich - natürlich ohne den Si..

Wörtliche und sinngemäße Zitate › Wissenschaftliches

  1. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Zitat' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache
  2. Wörtliches Zitat: (Müller 2010, S. 3). Paraphrase: (vgl. Müller 2010, S. 3f.). Wo muss der Punkt stehen? Der Punkt (am Ende eines Zitates) wird nicht nach dem Zitat, sondern erst nach dem Kurzbeleg am Ende des Satzes gesetzt. Längere Zitate / Blockzitate: Zitate, die länger als 3 Zeilen sind, werden eingerückt, in einer kleineren Schrift (10pt) und einzeilig (Zeilenabstand.
  3. 4.1 Zitat im laufenden Text 10 4.1.1 Allgemeine Anmerkungen 10 4.1.2 Zu zitierende Quellen 11 4.1.3 Ergänzungen und Auslassungen 12 4.1.4 Zitate in fremder Sprache 12 4.1.5 Hinweis auf die Quellenangabe (Quellenhinweis) 12 4.2 Fußnoten und ihre Gestaltung 12 4.2.1 Äußere Form der Fußnoten 1

Ergänzungen wie vgl. (= vergleiche) oder s. (= siehe) sind überflüssig, [d]a der Kurzbeleg Beispiel eines wörtlichen Zitats mit Auslassung und Zusätzen: Dabei werden Aspekte wie Kontextualität [] und auch [die] Subjektivität der Forscher als integrativer Bestandteil des Forschungsprozesses [verstanden] (MATTISSEK et al. 2013, S. 127f.). Stehen Teile des. Wörtliche Zitate verwenden DWird die Quelle wörtlich zitiert, so muss der entsprechende Text unverändert mit seiner ursprünglichen Orthografie und Zeichensetzung übernommen werden. Jede Änderung, vor allem jede Auslassung oder Ergänzung, ist zu kennzeichnen. DZitate im Text werden in Anführungszeichen gesetzt. DAuslassungen in Zitaten werden durch drei in eckige Klammern gesetzte. Literatur nur ergänzen. - Wikipedia und andere Wikis sowie gedruckte Nachschlagewerke sind nur dann zitierfähig, wenn ein Autor/eine Autorin identifizierbar ist. - Wenn längere Textpassagen oder Abschnitte übernommen werden, sollte dies durch Nennung des Autors/der Autorin und eine kurze inhaltliche Hinleitung geschehen. - Nicht jedes Fachwort muss in Anführungszeichen gesetzt und in der. Auslassungen zu Beginn und am Ende eines direkten Zitats stehen keine Auslassungspunkte. Erklärende oder . Betriebswirtschaftslehre, insb. Kommunikations- und Kulturmanagement Leitfaden zur Erstellung einer Bachelorarbeit - 7 - ergänzende Zusätze zu einem Zitat sind in eckige Klammern zu setzen. Übersetzungen sind als solche zu kennzeichnen, d.h. in einer Fußnote sollte z.B. aufgeführt. (Kennzeichnung von Auslassungen und Ergänzungen) formal/wörtlich: einschließlich Fehlern, Orthographie, Interpunktion (bei wörtlichen Zitaten) Unmittelbarkeit: Quellenangabe: nach der Originalarbeit zitieren wenn nicht möglich, kennzeichnen (zitiert nachoder zit. n.), z.B. so: Informationen sind interpretierte Daten

Einfügungen und Auslassungen bei wörtlichen Zitaten: > Eigene Ergänzungen in eckigen Klammern, um ein Zitat [verständlich] zu machen > Auslassungen mit markieren Ergänzungen und Auslassungen mit Vorsicht verwenden. Es darf niemals der ursprüngliche Sinn ver-ändert werden 1.5.1 Ergänzungen Auslassungen und Satzergänzungen Werden in wörtlichen Zitaten Wörter oder ganze Passagen ausgelassen, so ist dies durch drei Punkte zu kennzeichnen []. Dies erfolgt jedoch nicht am Anfang oder am Ende des Zitates. Satz- bzw. Wortergänzungen, die zur syntaktischen Korrektur vorgenommen werden, sind durch eckige Klammern zu kennzeichnen. [und], viele[n] Mehrere. 4.1.2 Wörtliches (direktes) Zitat Die wörtliche Wiedergabe sollte so kurz wie möglich gehalten werden. Sie ist wünschens-wert, falls (i) der Sachverhalt so dargestellt wird, dass er nicht besser und kürzer formuliert werden kann, (ii) bei textkritischen Erörterungen, d. h. Aussagen eines Autors werden inter Für wörtliche Zitate gelten die Zitierregeln des sinngemässen Zitats analog. Zudem wird wenn möglich die Seitenzahl aufgeführt und das Zitat wird in Anführungs- und Schlusszeichen geschrieben. Kapitel 1.2 enthält weitere Informationen zur Handhabung wörtlicher Zitate. In den Wirtschaftswissenschaften werden überwiegend sinngemässe Zitate verwendet. Wörtliche Zitate sind eher selten.

Direkte Zitate & Paraphrasen nach APA - Scribb

Wörtliches Zitieren ist in denjenigen Fällen sinnvoll oder notwendig, wo die wortgenaue Wiedergabe unabdingbar ist, um die Eindeutigkeit im Inhalt und der sprachlichen Form des Originaltextes zu gewährleisten. Die wortwörtlich übernommenen Textteile stehen dabei stets in doppelten Anführungszeichen, jeweils am Zitatanfang und -ende. Das wortwörtliche Zitat kann entweder innerhalb des. Auslassungen werden mit () aufgezeigt. Ergänzungen erfolgen in eckigen Klammern [; Anmerkung des Autors] und Hervorhebungen werden durch [Hervorhebung durch den Autor] kenntlich gemacht. Wortgleiche Übersetzungen werden wie ein direktes Zitat behandelt und mit der Ergänzung Wörtliche Zitate werden in Anführungsstriche gesetzt, wobei die Quellenangabe hinter dem letzten Anführungszeichen steht. Ergibt das direkte Zitat keinen eigenenstätigen Satz, wird es in den Fließtext eingebunden und das Satzzeichen steht hinter der Quellenangabe. Zum Beispiel: Dies ist ein Hinweis darauf, wie Zitate in den Fließtext eingebunden werden (Mustermann 1996: 45) Wörtliche. bei fremdsprachiger Literatur als Ergänzung zur sinngemäßen Übertragung, damit der Leser nachprüfen kann, ob der Verfasser den Text richtig übersetzt hat. Aus diesen drei Punkten folgt, dass (seiten-)lange wörtliche Zitate, auch eine ständige Abfolge kurzer Zitate unpassend sind. Als Regel gilt: ein Zitat so kurz wie möglich und so lang wie nötig! Das wörtlich Übernommene steht in. Auslassungen in Zitaten werden bei beiden durch eckige Klammern und typografische Auslassungspunkte Wörtliche Übernahme Das Gesetz enthält sich jeder Beeinflussung der Wahl des angestrebten Ausbildungszieles. (BLANKE 2000, S.42) Indirekte Übernahme Nach Ansicht von Blanke enthält sich das BAföG-Gesetz jeder Beeinflusstung bei der Wahl eines angestrebten Ausbildungsziels (BLANKE.

Klammern im Satz und im Zitat verwenden - mit Beispiele

  1. Korrekt Zitieren 2 Direkte/wörtliche Zitate Direkte Zitate sollten sparsam eingesetzt werden. Lange Zitate über mehrere Sätze sollten die Ausnahme bleiben. Angewandt werden können sie dann, wenn die zitierte Formulierung so gelungen ist, dass eine Wiedergabe mit eigenen Worten die Aussage verschlechtern würde. Dabei sollten sie inhaltlich sinnvoll in den Text eingebettet werden und einen.
  2. So zitieren Sie richtig nach Harvard-Zitierweise. Eine Anleitung mit Beispielen zu Zitierweise, Fußnoten und Literaturverzeichnis mit der Harvard-Zitiertechnik. Studienratgeber verfasst von wissenschaftlichen Autorinnen und Autoren. DE DE CH AT EN Leistungen; Fachbereiche; Preise; Unternehmen; Ratgeber; Mo - So, 9 - 19 Uhr erreichbar. DE +49 30 5770 0582. AT +43 662 9033 3208 4. CH +41 44.
  3. Achten Sie darauf, dass Zitate syntaktisch korrekt eingebunden werden. Auslassungen, grammatikalische Einpassungen oder eigene Erläuterungen im Zitat werden durch eckige Klammern gekennzeichnet. Das Einfügen in einem neuen Kontext in Ihrem Text darf dabei allerdings nicht den ursprünglichen Sinn verändern. Würden zur Satzeinpassun
  4. Auslassungen im wörtlichen Zitat werden an der entsprechenden Stelle folgendermaßen ange-geben: [...]. Am Anfang und Ende eines wörtlichen Zitats ist eine Kennzeichnung für Auslas-sungen nicht erforderlich. Da Anführungszeichen immer auf ein wörtliches Zitat verweisen, sind Eigennamen sowie ein-zelne Hervorhebungen im Fließtext einer Arbeit, die bspw. einer inhaltlich-argumentativen Be.
  5. Wörtlich zitieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Belege anzuführen. Du kannst wörtlich zitieren. Gehe dabei folgendermaßen vor: Gibst du eine Textstelle wörtlich wieder, musst du sie Buchstabe für Buchstabe übernehmen.; Setze das Zitat in Anführungszeichen.; Gib die Seite bzw.Zeile (oder den Vers) in Klammern an.; Der Satz endet nach der Seiten- bzw
  6. Wörtliche Zitate werden zu ihrer Identifikation in Anführung-szeichen gesetzt. Bsp: Wie in allen Sozialwissenschaften stellt das Studium der Soziologie hohe Anforderungen im Umgang mit den formalen Regeln und den fachspezifischen Verfahren (Buß & Schöps, 1979, S. 11). Um zu vermeiden, dass Fehler des Originals zu Misverständnissen führen, wird unmittelbar hinter der fehlerhaften.

Grundsätzliche Hinweise für das wörtliche Zitieren. Wörtliche Zitate sollten nicht zu lang sein und nur dann verwendet werden, wenn sie eine wichtige Aussage belegen und das Originalzitat den Sachverhalt so prägnant wiedergibt, dass durch eine Umformulierung wesentliche Inhalte verloren gingen. Alle Zitate müssen durch eine bibliographische Angabe der Quelle und der jeweils zitierten Se Wörtliches Zitat Wörtliche Zitate werden mit doppelten Anführungszeichen eingefasst. Sie dürfen oh-ne Kennzeichnung keineswegs verändert und niemals sinnentstellend verwendet werden; ein nicht auszulassen, ist natürlich nicht erlaubt! Auslassungen oder Ergänzungen innerhalb eines wörtlichen Zitates sind so zu hand-haben 2.1 Wörtliche Zitate Wörtliches Zitieren muss genau erfolgen. Es darf am Text ohne spezielle Kennzeichnung nichts hinzugefügt oder weggelassen werden. Die zitierte Textstelle soll nur so lang sein wie unbedingt notwendig. Wörtliche Zitate, die weniger als 40 Wörter umfassen, sind unter Anführungszeichen zu setzen. Anschließend ist die. Regel 2: Zitieren Sie grundsätzlich buchstaben- und wortgetreu! Machen Sie jede Änderung ge-genüber dem Originaltext kenntlich! Auslassung ein Wort: [..] Auslassung mehrere Wörter: [] eigene Ergänzungen und Anmerkungen: [xxx, Anm. des Verf.

Video: Zitat im Zitat - Anleitung und Beispiel

APA zitieren: So funktioniert diese Zitierweise

Es gibt zwei Arten von Zitaten: direkte (wörtliche) und indirekte (sinngemäße) Zitate. a. Es gibt drei Unterarten von direkten Zitaten: • Kürzestzitat (ein bis vier Wörter) • Kurzzitat (fünf bis 40 Wörter) • Langzitat (41 bis maximal 200 Wörter) Kürzest- und Kurzzitate werden mit doppelten Anführungszeichen in den Haupttext integriert, Langzitate werden eingerückt (Format s. Bei wörtlichen Zitaten müssen die genaue Formulierung, die Rechtschreibung und die Zeichen- setzung aus dem Original übernommen werden. Enthält das Original Fehler, die verwirrend sein könnten, kann direkt hinter dem Fehler in eckigen Klammern kursiv der Hinweis ergänzt . sic werden. Aufmeksamkeitsstörungen [sic] Seite 7 von 24 . Selbsterklärende Änderungen . Der erste Buchstabe des. Zitate müssen wortgetreu sein, eine typographische Übereinstimmung wird in aller Regel aber nicht verlangt. Zur Typographie gehören Schriftart und -größe, die Art der Hervorhebung (nicht aber die Hervorhebung selbst) und auch die Art der Anführungszeichen (siehe z. B. bei Wikipedia). Ein Zitat kann also in einer vom Original abweichenden Schriftart stehen (z. B. Antiqua statt Fraktur.

Richtiges Zitieren leicht gemacht - Studienkreis

í ì) wörtliches Zitat mit Auslassung [], Kurzbeleg im Satz nach Zitat 11) wörtliches Zitat im Satz mit Ergänzung [ ] und gleicher Seitenzahl, wie das vorhergehende deshalb (ebd.) Arbeit 3: 12) wörtliches Zitat über mehrere Zeilen (eingerückt und kursiv) in Anführungszeichen, Kurzbeleg nach dem schließenden Anführungszeichen, Sekundärzitat, d.h. Textpassagen, die in einem. Die wörtliche Rede. Du weißt sicherlich schon, dass die wörtliche Rede in Anführungszeichen steht. Oft steht sie zusammen mit einem Redebegleitsatz, welcher der wörtlichen Rede . vorangestellt, in diese eingeschoben oder; nachgestellt; werden kann

Wissenschaftlich Zitieren - so geht es richtig IST

Zitate Zitate sind wörtlich übernommene Textstellen eines Buches, Aufsatzes oder einer anderen Quelle, die durch Anführungszeichen () gekennzeichnet werden. Enthält die zitierte Textstelle selbst noch ein Zitat, ist dies durch einfache Anführungsstriche anzuzeigen (‚'). Unmittelbar nach dem Zitat schließt die Quellenangabe an. Es sollte darauf geachtet werden, dass Zitate nicht. Wörtliches Zitat und sinngemäße Wiedergabe in eigenen Worten ergänzen sich. Die Textwiedergabe erlaubt es dem Schreiber, sich von der allzu engen Bindung an den Wortlaut zu lösen und auf Distanz zu gehen. Das Textzitat bindet ihn an den Wortlaut zurück und verhindert, dass er beim Interpretieren den Text aus dem Auge verliert. Zitate können durchaus auch einmal illustrativ verwendet. Zitieren von Textstellen. Wörtliche Textzitate. Folgendes ist beim wörtlichen Zitieren einer fremden Textstelle zu beachten: Das Zitat muss durch Anführungsstriche gekennzeichnet werden. Es muss durch Angabe der Quelle gekennzeichnet werden. Dies kann sowohl im laufenden Text geschehen als auch in einer Fußnote am Ende der Seite. Es ist hierbei der Autor (evt. der Titel des Buches mit.

schreiben - Wörtliche Zitat

A. Zitate sind wörtliche Übernahmen eines Wortes, mehrerer Wörter, ganzer Sätze oder auch ganzer Abschnitte. Am Wortlaut des Zitats darf nichts verändert werden. Übernommen werden müssen auch Eigentümlichkeiten der Rechtschreibung und Zeichensetzung. Von diesem generellen Übernahmegebot gibt es nur wenige Ausnahmen ( Punkte F,G und I) B. Will man klarstellen, dass es sich bei einer. Wörtliche Zitate sind in der Regel dort zu empfehlen, wo dem Leser ein eigenes Urteil ermöglicht werden soll, z.B. bei Sätzen, die man selbst angreifen will, oder dort, wo die Formulierung des Zitats besonders schlagkräftig erscheint. Auch zusätzliche Erklärungen bzw. Ergänzungen, sowie Änderungen müssen durch eckige Klammern gekennzeichnet werden. Auslassungen werden durch Punkte in. Direktes (wörtliches) Zitat 5 Beispiel 1: Änderungen und syntaktische Anpassungen 6 Beispiel 2: Ergänzung zur Erläuterung des Zitats und morphologische Veränderung 7 Beispiel 3: Verszitat mit Hervorhebungen 7 Beispiel 4: Blockzitat, Zitat im Zitat 8 6.2. Indirektes (sinngemässes) Zitat 8 7. Anmerkungen 9 7.1. Platzierung der Anmerkungen 9 7.2. Zitatnachweis in den Anmerkungen 9 7.3.

Direktes Zitieren (Auslassungen und Einschübe richtig

Die Kunst des wörtlichen bzw. direkten Zitats besteht darin, eine Aussage zu wählen, die sie selbst so nicht hätten mit eigenen Worten wiedergeben können. Das Zitat muss eindeutig sein, etwas auf den Punkt bringen oder einen Aspekt besonders anschaulich beleuchten. Wörtliche Zitate. Sie werden mit doppelten Anführungsstrichen gekennzeichnet, weil sie den Originalton dessen wiedergeben, Ein wörtliches Zitat wird nicht zum sinngemässen Zitat, indem lediglich ein Wort geändert oder weggelassen wird, der Rest jedoch unverändert übernommen wird! Dies ist korrekt als wörtliches Zitat mit Auslassung zu kennzeichnen. Wichtig: Finden Sie im Text das richtige Gleichgewicht zwischen Zitaten und eigenen Gedankengänge

• Fußnoten und längere wörtliche Zitate sind 1-zeilig zu schreiben. • Zulässige Schriftarten sind Times New Roman, Schriftgröße 12 bzw. Arial, Schriftgröße 11. Für Fußnoten ist eine 10-Punkt-Schrift zu verwenden. • Die Seitenränder (links, rechts, oben, unten) sollen jeweils 2,5 cm betragen • Die Seitenzahl am oberen Blattrand wird über die Mitte des Textes in. -> stellt inhaltliche Ergänzung zum Text dar, darf aber nicht zum Verständnis des Textes oder zur Argumentation zwingend erforderlich sein -> beispielhafte Aufzählungen, alternative Formulierungen und Definitionen, Literaturempfehlungen, Zitate die im Text stören, technische Ergänzungen wie Übersetzungen von fremdsprachigen Texte

-Wörtlich übernommene Zitate sind in Anführungszeichen originalgetreu - samt ihrer Fehler(!) - wiederzugeben. - Anmerkungen sind im Zitat gestattet, sofern sie in eckigen Klammern stehen und entsprechend kenntlich gemacht werden, z.B. durch: [Anm. d. Verf.] [= Anmerkung des Verfassers] [Erg. d. Verf. ] [= Ergänzung des Verfassers ] - Auslassungen werden durch in Klammern gesetzte drei. Zitat: Zitate definieren sich nach Müller als wörtlich oder sinngemäß übernomene [sic!] geistige Leistung[en] Dritter [Hervorhebung im Original], beispielsweise deren [...] Ergebnisse, Gedanken, Meinungen [und] Schlussfolgerungen [Hervorhebung durch den Verfasser]. (Müller, 2007, S.34) Direkte Zitate: Auslassungen und Ergänzunge Wörtlich zitieren sollte man prägnante, besonders charakteristische Formulierungen und Sätze. Dann wird der genaue Wortlaut aus dem Original übernommen, auch wenn Fehler enthalten sind. Quellenangaben innerhalb von direkten Zitaten werden übernommen, gehören aber nicht ins Literaturverzeichnis. Englische Zitate werden nicht übersetzt. I

folgt. Auslassungen [...] und eigene Zusätze [Ergänzungen, Wortumstellungen etc.] im Zitat werden durch eckige Klammern gekennzeichnet. Doppelte Anführungszeichen innerhalb eines Zitats, also z.B. ein Zitat im Zitat, werden zu einfachen Anführungszeichen. Auf weitere verwendete Quellen, auch wenn sie nich 4. bei fremdsprachiger Literatur als Ergänzung zur sinngemäßen Übersetzung, damit der Leser nachprüfen kann, ob die Verfasserin/der Verfasser den Text richtig über- setzt hat. Aus diesen vier Fällen folgt, dass seitenlange wörtliche Zitate auf alle Fälle zu vermeiden sind. Als Regel gilt: Wortwörtliche Wiedergaben so kurz wie möglich halten. Das wörtlich Übernommene ist kenntlich. Wörtliche Zitate können entweder eine Textpassage wiedergeben, die im Fliesstext kritisch gedeutet wird, oder ein Argument unterstützen, das im Fliesstext entwickelt wird. Sie können nicht einfach für sich sprechen, sondern müssen reflektiert und kommentiert werden. Wortgetreue Zitate aus Quellen dienen der Erzeugung von Evidenz für die eigene Argumentation. Sie müssen in den. Wörtliche Zitate sind in Anführungszeichen zu setzen. Sinngemäße Zitate finden vor allem dann Verwendung, wenn größere Zusammenhänge und wesentliche Inhalte eines Buches verkürzend referiert werden oder wenn auf Grundgedanken eines Autors /einer Autorin Bezug genommen wird. In diesen Fällen genügt die Angabe des Autors /der Autorin und des Veröffentlichungsjahres. Werden einzelne.

  • Greeen alter.
  • Weltreise blog familie.
  • Tenniskreis gütersloh.
  • What i've done tabs.
  • Gehalt ingenieur emsland.
  • Galgant potenz.
  • Stoffe für waldorfpuppen.
  • § 4a entgeltfortzahlungsgesetz berechnung.
  • Fahrradverleih xanten.
  • Hakken defqon.
  • Dorothea erxleben straße dresden.
  • Leitkuh elefanten.
  • Steam einladung geht nicht.
  • Schwanger mit 22.
  • Media push.
  • Caseking cashback.
  • Todeskatze der cherokee.
  • Kreuzfahrten ab hamburg 2019.
  • Männer mit gutem geschmack.
  • Veranstaltungen pfarrkirchen 2019.
  • Gefäßchirurgie duisburg rheinhausen.
  • Iphone ungesichertes wlan verbinden.
  • Multilateral international.
  • Teambuilding ideen indoor.
  • Liebe, lieber anrede.
  • Möbel mit verlar.
  • Legendario rum 9 jahre.
  • DJ PA.
  • Thema fernsehen unterrichtsmaterial.
  • Riverbond erfolge.
  • Verizon media.
  • Wie werde ich einen alkoholiker los.
  • Karpfenmontage fluss.
  • Heat not burn deutsch.
  • Weinen präposition.
  • Tomtom navi bedienungsanleitung.
  • Hilti diebstahlschutz entfernen.
  • Alpine coaster oberammergau.
  • Eratosthenes pseudocode.
  • Les jours de la semaine deutsch.
  • Ersatzfreiheitsstrafe berechnen.